Klasse2000: Gesundheitsfördernd*innen gesucht!
Infos und Hinweise

EPs als Gesundheitsförderer gesucht!

Klasse2000 arbeitet mit Fachkräften aus dem Bereich der (ganzheitlichen) Gesundheit zusammen, den sogenannten Gesundheitsförder*innen. Diese vermitteln auf kindgerechte Weise grundlegende Lebenskompetenzen.

Und diese Gesundheitsförder*innen werden gesucht – ein sinnvolles Betätigungsfeld auch für uns EPs.

Klasse2000 wurde 1991 am Institut für Präventive Pneumologie des Klinikums Nürnberg entwickelt. „Erfinder“ war Univ.-Doz. Dr. med. Pál Bölcskei, der zusammen mit einem Expertenteam die erste Fassung des Programms erarbeitete. Im Klinikum Nürnberg begegnet der Chefarzt der Lungenheilkunde Dr. Pál Bölcskei Tag für Tag verzweifelten Menschen mit Atemnot. Egal ob Asthma, chronische Bronchitis oder Lungenkrebs – viele dieser Krankheiten standen in Zusammenhang mit der Suchterkrankung derer Patienten, dem Rauchen. Dr. Bölcskei sah: So schwerwiegend die Folgen sind, so einfach wäre die Lösung: nicht Rauchen!  Kinder darin frühzeitig bestärken war sein Ziel. 1991 startete Klasse2000 mit 234 Klassen in Bayern und verbreitete sich schnell in ganz Deutschland. Aufgrund des starken Wachstums wurde ein eigener Trägerverein nötig: 2003 wurde der gemeinnützige Verein Programm Klasse2000 e.V. gegründet, um das Programm weiterzuentwickeln und zu verbreiten.

Der BVEP als Berufsverband im Bereich der ganzheitlichen Gesundheit unterstützt sehr gerne die Arbeit von Klasse2000 und hilft bei der Suche nach Fachkräften!

Einige Mitglieder des BVEP arbeiten – teilweise seit Jahren – bereits für Klasse2000 und stehen bei Fragen auch gern für Auskunft zur Verfügung. Bei Interesse meldet euch einfach über info@bv-ep.de , um die Kontaktdaten zu bekommen und einen Gesprächstermin zu vereinbaren. Oder wendet euch gleich an Klasse2000 – im anhängenden Flyer  Werden Sie GesundheitsförderIn_2022_web findet ihr alle Informationen.