Long-/Post-COVID und Entspannungspädagogik

Auch wenn die aktuelle Lage mit dem Corona-Virus etwas entspannter ist oder scheint, gibt es viele Menschen, die nach wie vor unter Beeinträchtigungen nach einer COVID19-Erkrankung leiden.

Die Beschwerden sind sehr vielfältig und variieren stark in ihrer individuellen Ausprägung. Zu den am häufigsten beschriebenen Symptomen gehören (www.zusammengegencorona.de, 2021) (Mediclin Fachklinik Rhein/Ruhr, kein Datum) (Internisten im Netz, 2021) (Gemeinschaftspraxis für Psychotherapie München, kein Datum):

· extreme Erschöpfung, chronische Müdigkeit (Fatigue)
· geringere Belastbarkeit, schon kleine Anforderungen können zu Überforderung führen
· Kopfschmerzen
· kognitive Beeinträchtigungen wie Konzentrationsschwäche, Aufmerksamkeitsstörungen Gedächtnisstörungen
· Atemnot / Atemprobleme und Husten
· Verlust von Geruchs- und Geschmackssinn
· Schmerzen in Muskeln und Gelenken und muskuläre Schwäche
· psychische Belastungssymptome (Angst, Depression, Anpassungsstörungen, Konzentrations- und Denkprobleme, Schlafstörungen etc.)
· Patienten, die stationär (v.a. nach intensivmedizinischer Behandlung) behandelt und beatmet wurden, können posttraumatische Belastungsstörungen entwickeln

Auch wenn es im Moment für die Langzeiterkrankungen als Folge von COVID19 noch keine etablierten Behandlungsmethoden gibt, zeigt sich doch in den Empfehlungen des Charité Fatigue Centrums und der S1 Leitlinie (siehe Überblick), dass gerade das Arbeitsfeld der Entspannungspädagogik eine Reihe von unterstützenden und entlastenden Hilfestellungen für Betroffene geben kann.

Der BVEP arbeitet daran, für seine Mitglieder* und interessierte Dritte mögliche Elemente aus den vertretenen Berufsbildern und das nötige Basiswissen über das Krankheitsbild zusammenzustellen. Ziel ist es, dass durch die Entwicklung von Fortbildungsmodulen eine gelingende Unterstützung der Betroffenen durch die Zusammenarbeit mit Fachkräften des BVEP erreicht werden kann.

Der Überblick wird regelmäßig überarbeitet und auf den neuesten Stand gebracht.

Wir freuen uns über Mitteilungen von Betroffenen und/oder Mitgliedern*, die zu Symptomen berichten oder beschreiben, was hilfreich und entlastend bei der Begleitung der Gesundung sein kann. Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular, um Ihre Nachricht an uns zu senden.

Fachartikel

Überblick Long-/Post-COVID, Stand Mai 2022

Autorin: Dr. Judith Zimmermann   Ziel dieses Dokuments Der nachfolgende Text soll eine Einführung in das Thema Long Covid / Post Covid geben, um uns als Berufsgruppe der Entspannungspädagog*innen mit einem fundierten Basiswissen zur Erkrankung auszustatten und...

mehr lesen